Skitour am 26.01.2002  von Brand/Vorarlberg  zum Oberzalimkopf (2300m)

Teilnehmer: A.Petzold; Angelika u. Wolfgang

Der WSCÜ verbrachte ein Hüttenwochenende in Brand und wir nutzten nach kurzer Nacht und spätem Frühstück die Gelegenheit,  um von der Hütte zu Fuß zum Niggenkopflift zu kommen und mit kleiner Lifthilfe zum Oberzalimkopf aufzusteigen.
Das Wetter war sonnig-föhnig, aber der Aufstieg zu 80% im Schatten und leider die Schneedecke in einem miserablen Zustand. Harsch, hartgefroren, extreme Windgangeln und geringe Graupelschneeauflage.
Trotz Lifthilfe waren immer noch ca. 980 HM zu bewältigen und viele Passagen waren nur mit Harscheisen zu begehen.
Der Gipfelblick war eindrucksvoll, Felsen, "Föhnsicht",  aber durch Wind ungemütlich und wir waren bereits etwas spät.
Abfahrt über festen Windpressschnee und Bruchharsch  ungemütlich und gegen Ende bei tiefem Sonnenstand sehr anstrengend (schlechte Kontraste; nichts für Anfänger!
An der Hütte der Bergheimgemeinschaft Brand des BW Überlingen wurden wir auf dem Sofa der Veranda mit einem Aperetif von Kim fürstlich empfangen.
Dies versöhnt und lässt die Anstrengung an einzelnen Steilstellen vergessen.
gez. w.b
 
Tourgrafik Hactronic
 Karte Swiss_Map mit handgezeichneter Route
     Bilderalbum