DAV-Skitour zum Hohen Freschen am 8.12.2001

Mit  3 Teilnehmern (2 haben kurzfristig abgesagt) habe ich die geplante Tour zur Hohen Kugel umdisponiert und wir sind aufgrund der geringen Schneelage nach Innerlaterns zum Freschen gefahren.
Rainer als Tourneuling hatte einen guten Einstieg, denn mit Lifthilfe war die Tour  weder zu lang noch zu schwierig, aber landschaftlich und schneemässig ein Traum! Ca. 20 cm Pulverschnee auf verharschter Altschneedecke von 50-90 cm (geringe Lawinengefahr) und oberhalb 1600 m  Sonne pur; wir waren alle (Rainer,Andreas,Geli und Wolfgang) ganz happy und konnten nur schwärmen.
Für die Lifthilfe ab 9°° Uhr gibt es eine Tourenkarte für ca. 13 DM und ermöglicht bei einem Aufstieg von ca. 650 m eine Abfahrt von 1450m über fantastisches Gelände und gute Piste.

                                                                                                                                                  Üb., d.15.12.2001 W. Bock

Tourdaten GPS Logfile (erfordert zum Betrachten fugawi-software)

Höhenprofil (Aufzeuchnung aus Hactronic  Ciclo-Control)

Lawinenbulletin v. 8.12.2001

Karte mit GPS-Aufzeichnung (ca 140kb)

Bildbericht(ca 20Bilder mit 20-50 kb)

Video  zum download(avi ; divx; 1,3MB ; extract ca20sec)

Video(Streaming,asf-datei ;erfordert microsoft media-player,ca 4min)

Technik: GPS: Etrex-Summit v. Garmin; Hactronic Ciclo-Control , Filmkamera: Thomson Scenium DV;Fotos:
olympus µ II analogfilm Farbnegative ,mit epson Filmscan200 digitalisiert,Videobearbeitung Pinnacle Studio DV rein digital

diese Grafik ist mit der Orginaldatei verknüpft(ca200kb)